Herzlich willkommen beim Industrie-Institut für Lehre und Weiterbildung Mainz



aktuelles aus dem ILW


Download
Aktuelles Weiterbildungsangebot: Vorbereitungslehrgang für die Externenprüfung zum Maschinen- und Anlagenführer
Durchgeführt und organisiert von unserem Kooperationspartner, der FAW Mainz, handelt es sich bei dieser Ausbildung um eine abschlussorientierte Qualifizierung im Rahmen des Qualifzierungschancengesetz. Die Ausbildung startet Anfang 2021 mit dem Block I (3 Monate) und wird ein Jahr später mit dem Block II (3 Monate) und dem IHK Berufsabschluss zum "Maschinen- und Anlagenführer" abgeschlossen. Für mehr Informationen und die Daten der Ansprechpartner laden Sie bitte das Informationsblatt herunter. Im ILW können Sie den Teamleiter Metall, Herrn Ulf Mehmel, ansprechen.
MAF_Info Betriebe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 471.5 KB


ILW Team nimmt am Vorbereitungstreffen für die EuroSkills teil

Vom 17. bis 19. September 2020 kam die Deutsche Berufe-Nationalmannschaft im Kloster Schöntal zum Vorbereitungstreffen für die EuroSkills in Graz zusammen. Unser Team - bestehend aus zwei ILW Ausbildern und einem Azubi der SCHOTT AG - war dabei.

Das ILW  konnte sich bei einem Vorentscheid für die Europameisterschaft in Graz im Bereich Industrie 4.0 qualifizieren.

 

Seit dem Frühjahr 2020 ist der Bereich Elektrotechnik-Mechatronik im intensiven Austausch mit Worldskills Germany, Festo Didactic und Siemens SCE und bewirbt sich als Leistungszentrum Industrie 4.0 bei Worldskills Germany e.V., um engagierten Auszubildenden und Firmen neue attraktive Förderungen der technischen Kompetenz zu ermöglichen.

 



Spende von 18 Laptops an das Ketteler-Kolleg in Mainz

 

Im Rahmen der Aktion „Laptops für Schulen“ hat die Nachhaltigkeitsinitiative Bretzenheim dem Ketteler-Kolleg und -Abendgymnasium Mainz 18 gebrauchte Laptops überreicht. Die Spende stammt vom Industrie-Institut für Lehre und Weiterbildung Mainz eG (ILW Mainz).

 

Dank der Geräte haben die Studierenden am Ketteler-Kolleg künftig die Möglichkeit, in einem Arbeitsraum außerhalb des Unterrichts selbstständig am Computer zu arbeiten. Zudem sind einige Laptops für die Ausleihe vorgesehen – entweder im Falle einer erneuten Schulschließung oder in Einzelfällen auch im regulären Betrieb. „Viele unserer Studierenden sind finanziell nicht gut gestellt, so dass das Angebot, über die Schule einen Computer zu nutzen, dringend notwendig ist“, sagt Schulleiter Thomas Jacob. Das Ketteler-Kolleg bietet Erwachsenen die Möglichkeit, auf dem zweiten Bildungsweg das Abitur oder die Fachhochschulreife nachzuholen, tagsüber am Kolleg, berufsbegleitend am Abendgymnasium oder zu flexiblen Zeiten im Abitur-Online.

 



Präsentationen der LOK Projekte Im ILW mainz am 31.07.2020 (Lernortkooperation zwischen ILW und BBS1)



Erfolgreiche Wieder-Aufnahme der Aus- und Weiterbildung im ILW Mainz seit dem 27.04.2020

Das ILW Mainz bildet seit dem 27.04.2020 wieder in vollem Umfang Auszubildende und auch Seminarteilnehmer aus. Dies geschieht unter verschärften Bedingungen: um die aktuellen Hygieneverordnungen des Landes sowie die Arbeitsschutz-Standards des Bundes einzuhalten, ist das ILW täglich von 06:45 bis 20:15 geöffnet und bildet in zwei versetzten Arbeitszeiten aus. Durch die Aufteilung in eine Früh- und eine Spät-Ausbildung und das konsequente Beachten eines strengen Zonen-Konzeptes können alle  Auflagen erfüllt werden. Das Fazit zu Beginn der zweiten Woche unter erschwerten Bedigungen fällt positiv aus: alle Auszubildenden, Seminarteilnehmer und Stamm-Mitarbeiter zeigen Verständnis für die Einschränkungen und halten sich an die Vorgaben. Das ILW stellt sich aktuell auf eine Fortsetzung dieser Modelle bis zum Ende des Geschäftsjahres, also bis zum 31.08.2020 ein.



Verabschiedung von Herrn Stefan Hüppe nach 7 Jahren Tätigkeit als Aufsichtsrats-Vorsitzender

Im Rahmen der 93. Generalversammlung mussten wir unseren langjährigen Vorsitzenden des Aufsichtsrats, Herrn Stefan Hüppe, in den Ruhestand verabschieden. Herr Hüppe hatte einen großen Einfluss auf die Weiterentwicklung des ILW bezüglich der Ausweitung der Weiterbildungs-Angebote sowie neuer digitaler Lernkonzepte. Als Dankeschön überreichten die ILW Teamleiter Herrn Hüppe zwei Geschenke. Für die Zukunft wünschen wir ihm alles Gute! Herr Dr. Stefan Blaesius wechselte vom Vorstand in den Aufsichtsrat und wurde zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der neue Vorstand wird durch Herrn Peter Schneider (Schott AG) und Herrn Christian Thelen (Mainzer Netze) verstärkt.



Ausbildung zur Fachkraft für automatisierte Fertigung für die Schott AG

Die Überreichung der IHK-Zertifikate zur "Fachkraft für automatisierte Fertigung" wurde von Herrn Piel, IHK Rheinhessen, gemeinsam mit dem Lehrgangsleiter des ILW, Herrn Mehmel, am 18. Februar im ILW durchgeführt. 12 Teilnehmer konnten diese Ausbildung parallel zur Arbeit über einen Zeitraum von 1 Jahr erfolgreich abschließen. Insgesamt mussten 251 Unterrichtseinheiten absolviert werden. Dabei wurde in den folgenden Themenfeldern Inhalte vermittelt:

  • Mathematik und Physik
  • Glastechnologie
  • Metallbearbeitung, Technische Zeichungen
  • Wartung und Instandhaltung
  • Automatisierungstechnik
  • Führung, BWL, Qualitätsmanagement
  • Sicherheit und Umweltschutz

Wir gratulieren allen Teilnehmern zum erfolgreichen Abschluss und wünschen alles Gute für die Zukunft.



BetriebsUrlaub


 

Weihnachten 2020

21.12.2020 - 31.12.2020

 


Brückentage



Abweichende Ausbildungszeiten


 

Weihnachten 2020

Letzter Tag vor dem Urlaub

18.12.2020 07:00 - 14:30